Sie sind hier:

Sonderbestimmungen

Gemäß § 29 (2) der APV-L schließt sich für einen Prüfling, dessen Hochschulabschlussprüfung gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 Bremisches Ausbildungsgesetz für Lehrämter ohne Nachweis eines bildungswissenschaftlichen Studiums anerkannt wurde, an das Prüfungsgespräch eine bildungswissenschaftliche Prüfung von bis zu 30 Minuten Dauer an.

Um eine Prüfungshäufung zu vermeiden, wird die bildungswissenschaftliche Prüfung abweichend von § 29 im Anschluss an den Prüfungsteil Kolloquium durchgeführt.

Hierfür füllen Sie bitte das Formblatt Bildungswissenschaftliche Zusatzprüfung (pdf, 63.7 KB) aus und geben es mit den Meldeunterlagen zur Zweiten Staatsprüfung ab.