Sie sind hier:
  • 2. Staatsprüfung

Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Meldung zur Prüfung

Folgende Fristen gelten für die Meldung zur Prüfung:

Eintritt in den Vorbereitungsdienst zum

  • 01.02. eines Jahres = Meldezeitraum 01.12. bis 10.12.
  • 01.08. eines Jahres = Meldezeitraum 01.06. bis 10.06

Für die Meldung zur Prüfung erhalten Sie rechtzeitig per Email ein individuelles Meldeformular.

Das vollständig (am PC) ausgefüllte Meldeformular und die schriftliche Ausarbeitung (in dreifach gebundener Ausfertigung) müssen beim Landesinstitut für Schule (Hauptseminarleitung) abgegeben werden.
Sollte die Meldung zur Prüfung/Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung über den Postweg erfolgen, ist das Datum des Poststempels maßgeblich. Stellen Sie also sicher, dass die Postsendung mit Ihrer Ausarbeitung einen Datumsstempel erhält!

Beachten Sie bitte, dass der Titel der eingereichten schriftlichen Ausarbeitung genau mit der im Meldeformular genannten Aufgabenstellung übereinstimmen muss.

Versäumnis der Meldung zur Prüfung

Wird die Nachfrist zur Meldung zur Prüfung versäumt, wird mit dem Ablauf der Frist die Zulassung zur Prüfung versagt und die Ausbildung ist beendet, es sei denn, der Prüfling hat die Fristversäumnis nicht zu vertreten (s. Rücktritt und Versäumnis).